What does it take to be a Human Dignity Defender?

EnglishGerman

What does it take to be a human dignity defender? A question you surely have asked yourself already at some point while being involved in one of WYA’s initiatives- Certified Training Program, Advocacy Academy, Emerging Leader Conference etc. The dignity of the human person is not only a fundamental right in itself but constitutes the real basis of fundamental rights (European Union Agency for Fundamental Rights, 2021). In this context, World Youth Alliance France hosted the “Training for Human Dignity Defenders” to provide participants with structured dialogue skills to defend the most vulnerable youth groups across society.

Now, we would like to share some tips we learned in the training with you! 

USEFUL TRICKS: 

If you want to advocate for youth vulnerable groups, leverage your presence on social media and design a strategy!

  1. What is your GOAL? First, identify who is your target audience. Who do you want to reach? Is it policymakers? Is it young activists? 
  2. What is your PLAN? Set your posting schedule and define what are your key performance indicators (KPIs) to make sure your strategy is being effective 
  3. Now: engage and adjust! 

To better achieve this goals and plans, here is the useful SMART-method

S pecific 

M easurable 

A ttainable

R ealistic 

T ime bound

EXAMPLES FROM DAILY LIFE 

  • Solidarity: a solidarity initiative was launched during the hard Covid-period in France. Young people prepared lunch boxes, and distributed them all over the city for homeless people. Start such an initiative in your home town!
  • Teamwork: a young student decided in a group work for class to include the most marginalised and lonely persons of her class. And they turned out to be the most creative and best coordinated group. Which person in your surrounding seems to be left alone?
  • Inclusion: In Spain several people started an organization to include immigrants in the society, helping them with their paperwork, organising sports activities and supporting them with shelter and meals. Be open to new cultures and let immigrants feel like home. 
  • Sharing ideas: A group of young students from Spain got together each Saturday for a breakfast and a discussion: questions like, what is freedom? or why do we exist and what for? were discussed with a different expert each week.

Thank you to WYA France for organising this amazing event! We hope to use all we’ve learned in the near future!

Was braucht man, um ein Verteidiger der Menschenwürde zu sein? Eine Frage, die du dir wahrscheinlich auch schon einmal gestellt hast, als du an einer der WYA-Initiativen teilgenommen hast – Certified Training Program, Advocacy Academy, Emerging Leader Conference etc. Die Würde der menschlichen Person ist nicht nur ein Grundrecht an sich, sondern bildet die eigentliche Grundlage der Grundrechte (Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, 2021). In diesem Zusammenhang veranstaltete die World Youth Alliance France das “Training for Human Dignity Defenders”, um den Teilnehmern strukturierte Dialog Fähigkeiten zu vermitteln, damit sie die verletzlichsten Jugendgruppen in der Gesellschaft verteidigen können.

Nun möchten wir einige Tipps, die wir bei dem Training gelernt haben, mit euch teilen!

NÜTZLICHE TRICKS:

Wenn du dich für gefährdete Jugendgruppen einsetzen willst, nutz deine Präsenz in den sozialen Medien und entwickle eine Strategie!

  1. Was ist dein ZIEL? Bestimme zunächst, wer die Zielgruppe ist. Wen willst du erreichen? Sind es politische Entscheidungsträger? Sind es junge Aktivisten?
  2. Was ist dein PLAN? Lege deinen Posting-Zeitplan fest und definiere deine Key Performance Indicators (KPIs), um sicherzustellen, dass deine Strategie effektiv ist
  3. Jetzt: engagieren und anpassen!

Um diese Ziele und Pläne besser zu erreichen, gibt es hier die nützliche SMART-Methode:

S pecific

M easurable

A ttainable

R ealistisch

T ime-bounded

BEISPIELE AUS DEM TÄGLICHEN LEBEN

  • Solidarität: Während der harten Covid-Periode  wurde in Frankreicheine Solidaritäts Initiative ins Leben gerufen. Junge Leute bereiteten Lunchboxen vor und verteilten sie in der ganzen Stadt für Obdachlose. Starte auch du eine solche Initiative in deiner Heimatstadt!
  • Teamwork: Eine junge Schülerin beschloss in einer Gruppenarbeit für den Unterricht, die am meisten ausgegrenzten und einsamen Personen ihrer Klasse einzubeziehen. Und es stellte sich heraus, dass sie die kreativste und am besten koordinierte Gruppe waren. Welche Person deinem Umfeld scheint allein gelassen zu werden?
  • Inklusion: In Spanien haben mehrere Menschen eine Organisation gegründet, um Einwanderer in die Gesellschaft einzubeziehen, ihnen bei den Papieren zu helfen, sportliche Aktivitäten zu organisieren und sie mit Unterkunft und Mahlzeiten zu unterstützen. Seien offen für neue Kulturen und nimm Einwanderer mit offenem Herzen auf. 
  • Brainstorming: Eine Gruppe junger Studenten aus Spanien traf sich jeden Samstag zu einem Frühstück und einer Diskussion: Fragen wie “Was ist Freiheit?” oder “Warum gibt es uns und wozu?” wurden jede Woche mit einem anderen Experten diskutiert.

DANKE WYA Frankreich, wir hoffen all diese Methoden so bald wie möglich umsetzen zu können!

Published: May 17, 2021
Written by Adriana Martinez & Teresa Gerns